Gerichtsvollzieher

Der Gerichtsvollzieher steht vor der Tür

Wenn die Krise des Selbstständigen so weit fortgeschritten ist, dass Sie Mahnungen nicht bezahlen
oder dass Sie gar einen Prozess verloren haben, wird sich der Gerichtsvollzieher bei Ihnen melden.

Sie bekommen in dem Fall einen Brief, in dem Sie eine letzte Frist zur Zahlung der Schulden bekommen.

Wenn Sie diese begleichen, ist der Vorgang damit beendet.

Doch in den meisten Fällen ist es so, die Schulden auch dann nicht gezahlt werden können, einfach, weil das nötige Geld schon vorher nicht vorhanden war und auch jetzt noch nicht ist.

 

Der Gerichtsvollzieher kündigt seinen Besuchstermin schriftlich an

Im Schreiben wird auch ein Termin genannt, an dem der Gerichtsvollzieher vor der Tür steht, für den Fall, dass die Schulden nicht fristgemäß beglichen werden.

Übrigens darf kein Gläubiger diese Aufgabe übernehmen und zu Ihnen in das Unternehmen kommen und Waren oder Geld verlangen.

Sie können ihm getrost die Tür weisen, wenn er das dennoch versuchen sollte.

Steht der Gerichtsvollzieher dann tatsächlich vor der Tür, können Sie mit ihm meist noch verhandeln und zum Beispiel eine Ratenzahlung vereinbaren.

Sie können auch die restlichen Schulden jederzeit tilgen, wenn Sie dazu finanziell in der Lage sind, zuzüglich der Gebühren für den Gerichtsvollzieher natürlich.

Pfändung durch den Gerichtsvollzieher

Sie müssen den Gerichtsvollzieher auch nicht in die private Wohnung lassen.

Das ist nur dann nötig, wenn dieser einen entsprechenden Gerichtsbeschluss mitbringt.

Verstecken hilft übrigens auch nicht, wenn die Geduld des Gerichtsvollziehers am Ende ist, kann dieser auch mit der Polizei wieder vor der Tür stehen und eine Pfändung vornehmen lassen.

Übrigens sollte immer bedacht werden, dass der Gerichtsvollzieher ein „staatliches Organ“ ist und daher auch die Macht des Staates im Rücken hat.

Wenn es soweit ist, dass sich der Gerichtsvollzieher ankündigt, kann man also nur noch versuchen, das Beste daraus zu machen und eine Lösung zu finden.

Eine Möglichkeit sind Fristenpläne, die aufgestellt werden können und mit deren Hilfe die Zahlungen ermöglicht werden sollen.

Häufig sind sie damit zwar nur aufgeschoben, aber in dieser Zeit ist erst einmal ein wenig Luft um an Geld zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.