GbR-Konto

GbR-Konto für Selbstständige

Selbstständige arbeiten nicht immer allein, sondern sie können sich auch mit anderen Selbstständigen zu einer GbR zusammenschließen.

Dann bietet es sich an, ein gemeinsames Konto zu eröffnen. Genau genommen gibt es für die GbR sogar drei Varianten:

1. Die Selbstständigen behalten alle ihre eigenen Konten und es gibt kein gemeinsames Konto.
2. Jeder behält ein eigenes Konto und es wird ein Gemeinschaftskonto eröffnet.
3. Es gibt nur das Gemeinschaftskonto.

Die erste Variante ist wohl die sinnvollste, denn wenn ein Selbstständiger eine Leistung allein erbringt, dann wird er sicherlich auch die Vergütung nur allein haben wollen.

Für gemeinsam erbrachte Leistungen kann dann das Gemeinschaftskonto errichtet werden.

Das GbR-Konto als „Und“ oder „Oder“-Konto führen

Wichtig zu wissen ist, dass es ein „Und“ und ein „Oder“ Konto gibt.
Das Prinzip dahinter ist ganz einfach:

Bei einem „Und“ Konto müssen alle Kontoinhaber gemeinsam entscheiden, wenn Geld abgehoben werden soll, eine Überziehung notwendig wird oder ein Darlehen erhöht werden soll.

Bei einem „Oder“ Konto kann ein Verfügungsberechtigter allein entscheiden, wie zu verfahren ist.

Nun birgt das natürlich gewisse Risiken, denn bei einem Streit kann ein Geschäftspartner das Konto abräumen oder sperren lassen, der andere weiß vielleicht noch nicht einmal etwas davon.

Andererseits ist ein „Und“ Konto in der täglichen Handhabung recht umständlich, weil stets Unterschriften beider Partner vonnöten sind.

Eröffnung des GbR-Kontos

Bei der Eröffnung eines gemeinsamen Geschäftskontos für die GbR müssen die Selbstständigen beide persönlich bei der Bank erscheinen und sich legitimieren.

Beide müssen die nötigen Unterschriften leisten. Möglich ist es übrigens, durch eine Vollmacht einen bestimmten Geschäftsvorgang durch den anderen Partner, der nicht verfügungsberechtigt ist, vornehmen zu lassen.

Eine Generalvollmacht wird von vielen Banken nicht erteilt, weil es schließlich die Möglichkeit gibt, die betreffende Person als Mit-Kontoinhaber eintragen zu lassen.

So wird diese Eintragung auch in den meisten Fällen vorgenommen, denn es ist auf Dauer recht umständlich, immer eine Vollmacht erteilen zu müssen.

Wie gesagt kann es sinnvoll sein, dass jedes Mitglied der GbR sein eigenes Konto behält, für das eben nicht alle anderen als Schuldner haften müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.