Twago – Meine Erfahrungen mit dem Freelancer Portal für Selbstständige und Freiberufler

Die Plattform Twago

Du bist Freelancer oder Selbstständiger und suchst neue Aufträge oder möchtest sogar selbst Aufträge in Arbeit geben? Dann bietet Twago dir genau die richtige Schnittstelle dafür. Denn Twago bringt sowohl Selbstständige als auch Agenturen, Firmen und Dienstleister in den verschiedensten Branchen zusammen und deckt so das Prinzip der Angebot und Nachfrage. Wie das Ganze funktioniert möchte ich dir jetzt erklären.

Die Anmeldung (Auftraggeber)

Befindest du dich auf der Startseite von Twago hast du zwei Möglichkeiten. Bist du Freelancer und suchst nach neuen Aufträgen, kannst du dich rechts oben mit dem Button „Freelancer werden“ registrieren. Bist du selbst Auftraggeber und möchtest Aufträge an andere Freelancer vergeben, meldest du dich im Header unter dem Button „Jetzt Projekt beschreiben“ an.

Für Auftraggeber

Nachdem du auf den Button „Jetzt Projekt beschreiben“ geklickt hast wirst du auf die „Projekt Beschreiben“-Seite weitergeleitet. Hier gibst du an um welche Art es sich bei deinem zu vergebenen Auftrag handelt. Gebe einen Titel für dein Projekt ein, entscheide ob du einen Festpreis haben oder auf Stundebasis abrechnen möchtest.

Außerdem kannst du die Kategorie, benötigten Skill (CSS, HMTL, Adobe Photoshop, ect..) aufwählen. Auch die Budgetierung kannst du in Staffellungen von 800 – 100.000€ via Dropdown auswählen. Ganz wichtig ist die Projektbeschreibung, diese wird allen Freelancern auf Twago angezeigt.

Umso genauer du dein Projekt beschreibst, desto bessere Angebote erhälst du später.

Eine sehr gute Funktion die dir zur Auswahl steht, ist der „Premium Service“. Dieser wird als 4 Icons zum auswählen dargestellt. Falls du also einen Job sehr dringend vergeben möchtest oder der Freelancer eine NDA (Vertraulichkeitserklärung) unterzeichnen soll, kannst du dies hier für ein wenig Extra auswählen. Anschließend gibst du noch deinen Benutzernamen sowie Email, Passwort und Telefonnummer ein.

Projekt Dashboard (Aufftraggeber)

Hat du alles eingegeben und klickst auf Bestätigen, wirst du direkt in deine Projektübersicht weitergeleitet. Da du bei Twago auch über das sichere „Paysave“ bezahlen kannst, hast jetzt die Möglichkeit die ganze oder ein Teil der Summe auf dein Twago Wallet einzuzahlen. Bei den Freelancern wird dies später angezeigt und hat dadurch für deine Ausschreibung einen hohen Anreiz. Nun findest du eine komplette Übersicht deines Projektes. Im oberen Abschnitt findest du noch 5 Reiter welche folgende Funktionen haben.

1. Angebote

Hier findest du eine Übersicht aller Angebote, welche du für deine Jobausschreibung erhalten hast. Somit kannst du dir die Freelancer und deren Referenzen anschauen und ihnen schreiben.

2. Zeiterfassung

Dieses Tool steht nur zur Verfügung wenn du bei deiner Ausschreibung statt Festpreis, Stundenpreis ausgewählt hast. Der Freelancer kann hier seine geleisteten Stunden eingeben.

3. Projektdetails

Möchtest du deine Projektbeschreibung aktualisieren kannst du dies hier machen. Zudem erscheint hier auch deine Project ID und das Ausschriebsdatum.

4. Benachrichtigungen

Falls du in bestimmten Intervallen über neue Angebote und Nachrichten informiert werden möchtest, kannst hier die Intervallabstände auswählen. Zur Auswahl stehen „Über alle Angebote informiert werden“, „Alle 3 Stunden informiert werden, und „einmal täglich informiert werden“. Auch deinen Twago Newsletter kannst du hier ein oder abbestellen.

5. Transaktionsverlauf

Eine Übersicht über Ein- oder Auszahlungen deines Projektes findest du im Reiter Transaktionsverlauf.

Die Anmeldung (Freelancer)

Die anmeldung als Freelancer läuft sehr änlich ab. Klicke dazu einfach auf der Startseite den Button „Freelancer werden“. Anschließend gibst du dein Benutzernamen, Emailadresse und Passwort ein und bestätigst deine Anmeldung mit Klick auf den Button „Mein Service-Anbieter-Konto erstellen“. Nun wirst du auf eine Seite weitergeleitet, auf der du deine Mitgliedschaft auswählen kannst. Hier stehen dir 3 Möglichkeiten zur Auswahl.

1. Basic (Kostenlos)

  • 10% Servicegebühr
  • Bis zu 50 Credits für den Start
  • 4 Credits = 1 Angebot
  • BASIC Profil (enthält Werbung)
  • 3 Portfolio Elemente

2. Basic Plus (29€ p.M.)

  • Alle Basic Features inklusive
  • Jeden Monat 50 Credits
  • BASIC Profil ohne Werbung
  • 3 Monate Laufzeit mit einer 15-tägigen Kündigungsfrist

3. Gold (99€ p.M.)

  • Nur 7% Servicegebühr
  • Unbegrenzte viele Angeboten
  • GOLD Profil ohne Werbung
  • Für den Kunden sichtbare Kontaktdaten inkl. Webseite
  • Unbegrenzte Anzahl von Portfolio Elementen
  • Image Video und PDF im Profil
  • Bevorzugtes Such-Ranking
  • GOLD Status im twago-Support
  • 12 Monate Laufzeit mit einer 30-tägigen Kündigungsfrist

Mein Profil

Hast du deine Anmeldung erfolgreich abgeschlossen, empfielt es sich dein Profil einzurichten. Klicke dazu rechts oben im Dropdown Menü auf den Reiter „Mein Profil“. Für das Einrichten deines Profils solltest du dir Zeit lassen, denn das gehört zu einer der wichtigsten Aufgaben um erfolgreich Aufträge zu erhalten. Wähle ein Foto aus, ergänze deine Skills und Fähigkeiten und am besten verifizierst du deinen Account mit Mangopay. Umso besser dein Profil gestaltet ist, desto seriöser erscheint es anderen Auftraggebern. In der Goldmitgliedschaft kannst du zudem ein eigenes Video oder PDF einfügen. Auch Portfolio kannst du mit Screenshot und Beschreibung in dein Profil uploaden und zu Ansicht freigeben. Möchtest du dein Profil in der Anschicht sehen wie es letztlich auch die Aufttraggeber sehen, klicke im Menü einfach auf den Punkt „Mein öffentliches Profil“.

Jobs und Projekte finden

Nun geht es endlich los! Klickst du in der oberen Leiste der Seite auf den Suchbutton mit der Dropdownloadauswahl „Projekte“, gealangst du zu den Projektausschreibungen. Hier werden alle Jobs aufgelistet, welche gerade auf Twago zur Ausschreibung stehen. Findest du einen interessant klicke einfach auf die jeweilige Ausschreibung. Hast du dies getan wirst du auf die Projektseite geileitet auf der alle Informationen zur Ausschreibung stehen. Möchtest du dich auf diese Ausschreibung bewerben, klicke einfach auf den Button „Projekt abgeben“. Für jede Bewerbung werden dir 4 Credits berechnet. Diese kannst du einfach Aufladen, wenn du im oberen Menü auf deine Credits klickst. In der Goldmitglied stehen dir unbegrenzt Credts zur Verfügung.

Mein Fazit zu twago

Ich finde Twago als deutschen Anbieter im Bereich Auftraggeber- Auftragnehmervermittlung eine sehr gute Anlaufstelle und kann es jedem der ernsthaft damit arbeiten möchte empfehlen. Bau man sich sein Profil als Freelancer step-by-step auf und optimiert stehtig sein Profil, ist Twago meines Erachtens eine deutlich effektivere Maßnahme zur Kundengewinnung als Kaltaquise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.