Immer schön höflich bleiben: der Business-Knigge

Schon Kinder werden teilweise mit dem Knigge konfrontiert – oder traktiert, könnte man auch sagen.

Nun sollen Kinder zwar höflich sein, müssen aber nicht alle Manieren an den Tag legen, die von einem Erwachsenen erwartet werden. Von einem Unternehmer erwartet man, dass er nicht nur weiß, wie man sich als Erwachsener in der Öffentlichkeit zu bewegen hat, sondern dass er sich auch mit dem Verhalten gegenüber seinen geschäftlichen Kontakten auskennt.

Wie begrüßt man sich richtig? Wie läuft ein Geschäftsessen ab? Was ist auf Meetings zu beachten? Diese und andere Fragen können im so genannten Business-Knigge beantwortet werden. Dieser weicht übrigens gar nicht so sehr von dem Knigge ab, der im privaten Leben Anwendung findet.

Generell geht es darum, höflich und zuvorkommend zu sein, eine Eigenschaft, die vielen Selbstständigen schon von Vornherein abgesprochen wird.

Höflichkeit und Anstand im Business

Denken Sie daran, dass Sie selbst ein Aushängeschild für Ihr Unternehmen sind. Nicht nur bei einem Treffen mit einem einzelnen Kunden sollte daher Höflichkeit und Anstand oberste Priorität haben, auch bei der Präsentation einer breiten Öffentlichkeit gegenüber.

Man nehme doch nur einmal das Beispiel der Messen. Wenn einige Zeit niemand den Stand besucht, gehen die Standbetreiber gern einmal einen Kaffee trinken oder stellen sich in Grüppchen zusammen. Empfehlenswert ist das nicht, denn wer traut sich als Kunde schon, eine ganze Gruppe anzusprechen von der niemand weiß, zu welchem Stand sie eigentlich gehört? Jeder sollte daher versuchen, sich selbst mit den Augen der Kunden zu sehen, so wird rasch deutlich, was noch verbessert werden kann.

Ein Unternehmen bekommt ein positives Ansehen nicht nur, wenn es gute Arbeit zu günstigem Preis liefert, sondern wenn der Selbstständige auch weiß, wie er sich zu benehmen hat.

Die Kunden schließen vom Verhalten des Chefs darauf, welche Qualität sie von der Firma zu erwarten haben. Der Business-Knigge sollte also bekannt sein und das nicht nur unter „ferner liefen…“.

Mehr Info: Business-Knigge für Selbststämdige