Die perfekte Weiterbildung finden

Weiterbildungen sind in, und das nicht nur im Zuge des kommenden Fachkräftemangels. Sowohl von Arbeitnehmern als von Arbeitgebern wird erwartet sich weiterzubilden, sei es im Bereich Soft Skills, Fachwissen oder Führungsund Sprachfertigkeiten.

Aber auch Selbstständige sollten sich weiterbilden, auch wenn die Zeit oftmals knapp ist. Allerdings ist es in der Angebotsvielfalt gar nicht so einfach, die perfekte Weiterbildung zu finden.

Eine Weiterbildung ist eine Investition, die sich lohnen soll:

Deswegen sollte man nicht den erstbesten Kurs buchen, sondern sich die Zeit nehmen, die perfekte Weiterbildung zu finden.

Was kann ich – Was brauche ich?

Bevor man anfängt eine Weiterbildung zu suchen, sollte man sich bewusst machen, was man eigentlich erwartet.

Dazu gehört einmal, die eigenen Fähigkeiten zu realisieren. Dabei kann es sich um berufliche und schulische Ausbildung, Sprach- und Computerkenntnisse, praktische Fertigkeiten, aber auch Beratungsfähigkeiten, wie z.B. Personalberatung handeln. So sollte man sich über sein Ziel klarwerden: Was man mit der Weiterbildung erreichen will, über welchen Weg man es am besten erreichen kann und die Erwartungen die man hat: Was will ich am Ende können/wissen?

Was ist möglich?

Man sollte sich auch überlegen, welche Weiterbildung im Rahmen des Möglichen liegt. Damit sind einmal die Rahmenbedingungen gemeint: Wieviel Zeit kann ich investieren? Wieviel darf eine Fortbildung kosten? Welche Orte kommen dafür in Frage?

Auch sollte man sich mit der Art der Weiterbildung beschäftigen und dem eigenen Lerntyp anpassen.

Aber auch bezüglich der eigenen Fähigkeiten sollte man realistisch sein und sich fragen, ob man ausreichende Fähigkeiten besitzt, um der Weiterbildung zu folgen.

Eine gute Weiterbildung finden

Die perfekte Weiterbildung zu finden, ist nicht leicht. Gerade im Überangebot des Internets, die richtige Weiterbildung zu finden, kann eine Herausforderung sein.

Man sollte aber nicht aufgeben und das erstbeste Angebot nehmen: Schließlich will man den maximalen Nutzen aus der Weiterbildung herausholen. Dazu sollte man die Angebote gut prüfen. Gerade bei Coachings findet man oft “schwarze Schafe”, die ohne qualifizierte Ausbildung Kurse anbieten.

Deswegen sollte man Erfahrungsberichte lesen und auf Portale, wie z.B. Springest.de zurückgreifen, die einem die Möglichkeit zum Vergleich von Weiterbildungen geben und unseriöse Anbieter herausfiltern.

Prüfen Sie Förderungsmöglichkeiten

Es gibt zahlreiche Förderungsmöglichkeiten für Weiterbildungen. So haben viele Bundesländer Programme, in denen sie Weiterbildung fördern, indem sie einen Teil der Kosten übernehmen. Auch sollte man nicht vergessen, dass man die Kosten einer Weiterbildung von der Steuer absetzen kann.

Motivation und Durchhaltevermögen

Wer dann seine perfekte Weiterbildung gefunden hat, sollte sich sein Ziel vor Augen halten und mit Motivation und Ehrgeiz an die Sache gehen.

Eine Weiterbildung erfordert immer zusätzliche Arbeit: Deswegen ist es ganz wichtig mit Motivation, Durchhaltevermögen und einer gehöriger Portion Spaß an seine Weiterbildung heranzugehen.

Dieser Beitrag wurde geschrieben von Eva Mattern, Content Editor bei Springest, der neuen unabhängige Online-Plattform zum Vergleich von Fort- und Weiterbildungen.