8 Apps, die Ihr Leben als Freiberufler, Selbststständiger oder Gründer einfacher machen

1. Etherpad und EtherCalc

Etherpad und EtherCalc sind Anwendungen zur Textbearbeitung und Tabellenkalkulation. Die Idee hinter den Tools ist denkbar einfach. Anwender können ein Pad erstellen und den Link zu Co-Autoren versenden. Diese haben dadurch Zugriff auf den Inhalt und können Ideen, Korrekturen und Anmerkungen dem Text oder der Tabelle beifügen. Tabellenerstellung und Kalkulationsfunktionen folgen dem Vorbild von gängigen Anwendungen wie Open Office Calc. Etherpad und EtherCalc sind als Web-Apps für Linux, Mac OS (Lite) und Windows Software erhältlich.

 

2. DigiCal Kalender

Mit dem DigiCal Kalender hat man als Freiberufler alle Termine auf einen Blick. Diese App für Android kann alle Termine aus Outlook, Exchange und Googlemail synchronisieren, sodass garantiert kein Business-Meeting verschlafen wird. Und auch das TV-Programm, Sportereignisse und Familienfeiern lassen sich in eigenen Kategorien anlegen und übersichtlich verwalten. Highlight der App sind die zahlreichen Widgets. Sie machen es möglich, dass Design und Übersichtlichkeit der App abwechslungsreich und ansprechend sind.

 

3. WordPress App

Kein Start-Up kommt heutzutage ohne WordPress aus. Besonders im Bereich Suchmaschinenoptimierung und Blog-Pflege sind die Tools von WordPress hilfreiche Alltagsbegleiter. Mit der WordPress-App hat man Zugriff auf alle wichtigen Funktionen. Ob zum Moderieren von Kommentaren, zum Anzeigen von Statistiken oder zum Medien-Upload – die App bietet viele Möglichkeiten Ideen und Gedanken direkt vom Smartphone in die Bloggosphere zu schicken.

 

4. Google Primer

Google Primer ist eine Anwendung, die viele lehrreiche Tipps bereit hält. Junge Unternehmer können über die App Unterrichtsstunden im Bereich Marketing, Content Managment und Werbung erhalten – und das sogar offline. Jede Woche werden neue Lerneinheiten präsentiert, deren theoretischer Inhalt am Ende jeder Sitzung praktisch simuliert werden kann. Dieses „Learning-by-doing“-Prinzip spricht vor allem Praktiker an, die ihr Know-How im neuen Berufsfeld verbessern wollen.

 

5. Gesetze

Die Gesetze-App für Android liefert einen schnellen und unkomplizierten Überblick über alle relevanten Normen der deutschen Rechtssprechung und ihrer Gesetzesbücher. Mit der Suchfunktion können einzelne Paragraphen ohne umständliches Suchen direkt gefunden werden. Für Existenzgründer kann diese App besonders im Bereich Urheberrecht die Rechtssicherheit stärken und den Überblick über unklare Rechtslagen vereinfachen.

 

6. Tapaso

Qualitative App-Store-Optimierung ist das Erfolgsrezept von Tapaso. Die Firma ist bereits seit 2010 aktiv und hat sich darauf spezialisiert, Apps sichtbarer zu machen. Anstatt große Summen für Marketing-Kampagnen auszugeben, versucht man bei Tapaso organische Kanäle zu nutzen. Heißt im Klartext: durch App-Store-Optimierung können neue Anwendungen einfach gefunden und bezogen werden. Das spart Geld und hilft jungen Entwicklern dabei, eigene Produkte schneller monetarisieren zu können.

 

7. MonKey Office

Besonders mit der Rechnungserstellung haben viele Freiberufler und Gründer ihre Probleme. MonKey Office liefert dafür die Lösungen. Die Anwendungen von MonKey Office kombinieren Auftragsverwaltung und Finanzbuchhaltung auf übersichtliche Art und Weise. Die Software ist so konzipiert, dass sich schon das kostenlose Grundmodul dazu eignet, dem Steuerberater zu zu arbeiten bzw. eine einfache Buchführung von überall zu gewährleisten. Zum Umfang des Grundmoduls gehören das Verwalten von Kunden und Lieferanten, Erstellung von Übersichten über Zahlungseingänge und Ausgänge, sowie die Rechnungserfassung.
Die zubuchbaren Module erweitern das Tool erheblich. Zu den praktischen Funktionen der Pro-Version gehören Projektverwaltung, Briefe, Anhangübersichten und einstellbare Metadaten für E-Mails und PDF.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.