Steuerberater

Beruf als selbstständiger Steuerberater

Steuerberater sind freiberuflich zum einen für Privatpersonen, zum anderen für Unternehmen zuständig.

Sie helfen bei allen steuerlichen Fragen, bei der Anfertigung der Steuerklärung und bei der Gewinnermittlung.

Sie sind die Fachleute für alle Fragen rund um die Steuerminimierung und die verschiedenen Steuersparmodelle.

Sie prüfen Verträge unter Berücksichtigung steuerlicher Gesichtspunkte.

Sie müssen außerdem ihre Mandanten auf dem Laufenden halten, was Änderungen im Steuerrecht angeht.

Schon bei der Gründung einer Existenz helfen Steuerberater, unter anderem bei der Klärung der richtigen Rechtsform.

Steuerberater helfen zudem bei Bank- und Finanzierungsgesprächen, bei Unternehmensbewertungen und bei schenkungs- oder erbrechtlichen Anliegen.

Nach der Anfertigung von Steuererklärungen übernehmen sie die Prüfung der Steuerbescheide, die vom Finanzamt an die Mandanten versendet werden.

Außerdem vertreten sie Mandanten bei Steuerstraf- und Bußgeldverfahren. Zudem können Steuerberater die Position eines Insolvenzverwalters oder Treuhänders übernehmen.

Die Ausbildung zum Steuerberater

Zugang zur Prüfung zum Steuerberater bekommt jeder, der über ein abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften oder der Wirtschaftswissenschaften verfügt.

Auch eine kaufmännische Ausbildung kann als Voraussetzung ausreichend sein. Nachzuweisen ist aber in jedem Fall eine einschlägige Berufspraxis von mehreren Jahren. Drei Jahre werden als Mindestmaß vorausgesetzt.

Betrug die Regelstudienzeit des Studiums mehr als vier Jahre, so ist auch eine praktische Tätigkeit von zwei Jahren ausreichend für die Zulassung zur Prüfung.

Wer über eine kaufmännische Ausbildung verfügt und diese auch mit einem anerkannten Abschluss beendet hat, muss mindestens zehn Jahre praktischer Tätigkeit für die Zulassung zur Prüfung vorweisen können.

Die Tätigkeit muss dabei jeweils mindestens 16 Stunden pro Woche betragen.

Weitere Informationen zum Beruf des Steuerberaters

Wichtige Verbände für den Steuerberater sind der Bundesverband der Steuerberater e. V., der Deutsche Steuerberaterverband und die Bundessteuerberaterkammer mit Sitz in Berlin.

Bei dem Beruf des Steuerberaters handelt es sich um einen so genannten Katalogberuf, der vom Finanzamt ohne weitere Prüfung als Freier Beruf anerkannt wird.

Der Selbstständige muss sich neben seiner beruflichen Tätigkeit auch um verwalterische Aufgaben kümmern, seine eigenen Steuern und Abgaben, seine Versicherungen und die Werbung, die er für sich und sein Unternehmen betreiben muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.