Ratgeber für Selbstständige

Diese Webseite soll Ihnen helfen, sich im Dschungel der Selbstständigkeit etwas besser zurecht zu finden.

Hier gibt es Tipps und Informationen zu den Themen wie Steuern, Finanzen, Versicherungen und Honorare.

Auch zur Akquise von Kunden und zur Verfahrensweise bei schlechter Zahlungsmoral der Kunden finden Sie alles Nötige.



Hinzu kommen die Ratschläge für Existenzgründer, die schließlich immer auf der Suche nach neuen Hinweisen sind, die den Start vereinfachen können.

Regelmäßig fügen wir in dieses Portal neue inhaltsreiche Seiten zum Thema "Selbstständige & Selbstständigkeit" hinzu.

Stand am 29.08.2015:
Diese Website enthält gegenwärtig 109 Ratgeber-Seiten.

1.0 Allgemeine Information

1.1 Home/ Startseite zeigt die Website-Struktur
1.2 Berufe Selbstständiger aus dem Kultur-, Sozial-, Medizin-, Technik-, Rechts- und Wirtschafts-Bereich
1.3 Der Gewerbetreibende
1.4 Angebote für Selbstständige
1.5 Unsere Partner

2.0 Existenzgründung

2.1 Existenzgründung für Selbstständige
2.2 Existenzgründer als selbstständiger Unternehmer
2.3 Gewerbe anmelden
2.4 Beim Finanzamt anmelden
2.5 Der Businessplan


3.0 Erfolg als Selbstständiger

3.1 erfolgreich selbstständig
3.2 Marketing und Akquise
3.3 Mitarbeiter einstellen - Angestellter, Praktikant, Student und freier Mitarbeiter
3.4 IT-Sicherheit und Datenschutz
3.5 Selbstständiger in der Krise
3.6 Zeitmanagement
3.7 Business-Knigge für Selbstständige
3.8 Aus- und Weiterbildung

4.0 Finanzen

4.1 Finanzen für Selbstständige
4.2 Konto für Selbstständige
4.3 Finanzierungsgespräch
4.4 Kredit für Selbstständige
4.5 Kreditkarte für Selbstständige
4.6 Rürup-Rente für Selbstständige

5.0 Steuen

5.1 Der Selbstständige und die Steuer
5.2 Rechnung - korrekte Inlands- und Auslandsrechnung erstellen
5.3 Buchführung Belege, Fahrtenbuch und Buchhaltungs-Software



6.0 Versicherungen

6.1 Versicherung für Selbstständige
6.2 Berufshaftpflichtversicherung
6.3 Gewerbeversicherung
6.4 Betriebshaftpflichtversicherung
6.5 Privathaftpflichtversicherung
6.6 Berufsunfähigkeitsversicherung
6.7 gesetzliche Unfallversicherung
6.8 private Krankenversicherung
6.9 Pflegeversicherung
6.10 Rechtsschutzversicherung

7.0 Nebenerwerb

7.1 Nebenerwerb - Nebenberuflich selbstständig
7.2 Mutterschaftsgeld
7.3 Elternzeit und Elterngeld
7.4 Student selbständig tätig
7.5 Bafög und Kinderngeld
7.6 arbeitslos und selbstständig
7.7 Arbeitslosengeld und nebenbei selbstständig
7.8 Hartz IV und Selbstständigkeit
7.9 Freibetrag und Arbeitslosengeld
7.10 Stundengrenze und Zuverdienstgrenzen


Es gibt nicht wenige Menschen, die beruflich erfolgreich sind, aber gern ihr eigener Chef sein möchten.

Die eigenen Vorstellungen durchsetzen und das Konzept verfolgen, das ihnen selbst als das beste erscheint – der Sprung in die Selbstständigkeit ist die logische Konsequenz.

Doch das Fachwissen allein genügt nicht.

Wer erfolgreich selbstständig sein möchte, muss darüber hinaus einige Dinge rund um die berufliche Tätigkeit wissen, die unabdingbar, aber manchmal nicht ganz so leicht zu durchschauen sind.

Das beginnt bei den Steuern, geht über Versicherungen bis hin zu rechtlichen Fragen.

Selbstständige müssen sich beim Finanzamt oder Gewerbeamt anmelden

Als Selbstständiger müssen Sie sich anmelden, egal, ob es sich um eine neben- oder hauptberufliche Tätigkeit handeln soll. Zumindest, wenn eine bestimmte Einkommensgrenze pro Monat überschritten wird, ist die Anmeldung nicht zu umgehen.

Das Finanzamt kann einschätzen, ob es sich um eine freiberufliche oder gewerbliche Tätigkeit handelt, was anhand eines auszufüllenden Fragebogens festgelegt wird.



So kann es sein, dass die Anmeldung nicht nur beim Finanzamt, sondern auch beim Gewerbeamt fällig wird.

In Folge des voraussichtlich geschätzten Gewinns können die zu zahlenden Steuern für das folgende Jahr und das des Starts in die Selbstständigkeit festgelegt werden. Sie sind immer im Voraus zu zahlen. Für Angestellte selbstverständlich, muss sich auch ein Selbstständiger in der Sozialversicherung absichern.

Hier kann er zwischen den gesetzlichen und privaten Krankenversicherung wählen.

Für Publizisten und Künstler bietet sich auch die Künstlersozialkasse an, die an Stelle eines Arbeitgebers tritt und somit die Hälfte der Beiträge zu Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung übernimmt.

Zu den Versicherungen zählen auch die Berufsversicherungen, wie Unfallversicherung oder Berufshaftpflichtversicherung.

Ob letztere nötig ist, hängt vom Einzelfall ab.


Kein Erfolg des Selbstständige ohne regelmäßige Aus- und Weiterbildung

Selbstständige werden aber auch nicht umhin kommen, sich ständigen Aus- und Weiterbildungen zu unterziehen.

Denn sie müssen „am Ball“ bleiben, was aktuelles Wissen, Fertigkeiten und Kenntnisse bei der Nutzung neuester Technik angeht. Nur so sind sie auf Dauer in der Lage, den Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden.



Wie man sieht, ist es mit einem einfachen „Ich mache mich selbstständig.“ nicht getan.

Es gehört so viel dazu, dass umfassende Informationen vorab unumgänglich sind. Hier auf der Seite finden Sie Tipps und Hinweise für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit.

Wir wünchen Ihnen viel Erfolg bei der Umsetzung der auf dieser Website veröffentlichten Tipps.